Zwei Jungs in Werkstatt mit Karte

UNSER TEAM

Experten und Möglichmacher

LBP bietet Ihnen geballtes Expertenwissen von sechs erfahrenen Patentanwälten auf fast allen technischen und naturwissenschaftlichen Bereichen zum Schutz Ihres geistigen Eigentums. Unterstützt werden unsere Patentanwälte von hochmotivierten juristischen und technischen Experten, erfahrenen Paralegals, kompetenten Mitarbeitern des International Department und einem umsichtigen Kanzlei-Backoffice. Für uns alle stehen die Interessen unserer Mandanten immer an erster Stelle. Mit dieser Maxime erarbeiten wir uns Tag für Tag das jahrzehntelange Vertrauen unserer Mandantschaft. Das macht uns dankbar und auch stolz.

Patentanwälte

Patentanwalt Dietrich Blumenröhr
Dietrich
Blumenröhr

Dietrich Blumenröhr

Patentanwalt

Dipl.-Ing.
European Patent Attorney
European Trade Mark Attorney
European Design Attorney
Partner seit 1997

Technischer/wissenschaftlicher Hintergrund:
Diplom der Universität Karlsruhe, KIT (1992), Fachrichtung Maschinenbau, technische Schwerpunkte: CAD, Strömungsmaschinen, angewandte Thermo- und Fluiddynamik.
Forschungstätigkeit bei AECL an den Chalk River Laboratories, Canada.

Juristischer Hintergrund:
Seit 1992 im gewerblichen Rechtsschutz tätig, 1995 Patentassessorexamen.
1996 Zulassung als deutscher Patentanwalt beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA), als European Trademark Attorney und European Design Attorney beim EUIPO (ehemals HABM) sowie als European Patent Attorney beim Europäischen Patentamt (EPA).

Tätigkeitsschwerpunkte:
Marken, Designs, Domains; Abgrenzungsvereinbarungen; strategische Beratung; insbesondere für Mandanten des Drogerie-Einzelhandels, der Küchentechnik, der Bautechnik und der Kfz-Technik.

Mitgliedschaften:
Deutsche Patentanwaltskammer; epi (Institut der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter); Bundesverband deutscher Patentanwälte e.V.; FICPI (Fédération Internationale des Conseils en Propriété Industrielle); LES (Licensing Executives Society); GRUR (Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht); INTA (International Trademark Association); ECTA (European Communities Trade Mark Association), dort Mitglied im Harmonization Committee.

Auszeichnungen:

  • WWL (Who’s Who Legal) IP – Trademarks: Recommended (2021) „Dietrich Blumenröhr is a highly experienced professional who is great to work with, responsive and proactive
  • IP STARS (Managing IP): Notable Practitioner (2021)
  • WTR 1000 – the World’s leading Trademark Professionals 2022
  • wipr2022 leaders – The leading guide to patent and trademark practitioners worldwide: Trademark Leader
  • wipr2022 leaders – The leading guide to patent and trademark practitioners worldwide: Patent Leader
Patentanwalt Magnus Kaiser
Magnus
Kaiser

Magnus Kaiser

Patentanwalt

Dipl.-Phys.
European Patent Attorney
European Trade Mark Attorney
European Design Attorney
Partner seit 2000

Technischer/wissenschaftlicher Hintergrund:
Diplom der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Brsg. (1990) in Physik.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut für solare Energiesysteme, Freiburg (1989 bis 1992).
Schwerpunkte: Halbleitertechnologie, Festkörperphysik, Optik, Messtechnik, Verfahrenstechnik, Lasertechnik, Oberflächentechnik.

Juristischer Hintergrund:
Seit 1992 im gewerblichen Rechtsschutz tätig; parallel Ausbildung zum Patentanwalt, Patentassessorexamen 1995.
Zulassung als deutscher Patentanwalt und beim EUIPO als European Trademark and Design Attorney 1996.
Zulassung beim Europäischen Patentamt als European Patent Attorney 1997.

Tätigkeitsschwerpunkte:
Formulieren, Erlangen, Verteidigen und Geltendmachen von Schutzrechten (Patente, Marken, Designschutzrechte); strategische Beratung, streitige (gerichtliche) Auseinandersetzungen, Gutachten. Technologische Schwerpunkte in den Bereichen: Maschinenbau, Kunststoff- und Metallverarbeitung sowie -formung, Prozesstechnologie, Physikalische Technik, Informationstechnik (Hardware und Software), Bauwesen.

Mitgliedschaften:
Deutsche Patentanwaltskammer, epi (Institut der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter), GRUR (Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht), Bundesverband deutscher Patentanwälte e.V.; FICPI (Fédération Internationale des Conseils en Propriété Industrielle), IDI – Institut für regionale Sprachen und Kulturen, Freiburger Blues Association e.V. als aktiver Musiker.

„Gehe nicht dahin, wo der Puck ist. Gehe dahin, wo der Puck sein wird.“

– Wayne Gretzky
Patentanwalt Dr. Jochen Dicker
Dr. Jochen
Dicker

Dr. Jochen Dicker

Patentanwalt

Dr. rer. nat., Dipl.-Phys.
European Patent Attorney
European Trade Mark Attorney
European Design Attorney
Partner seit 2008

Technischer/wissenschaftlicher Hintergrund:
Studium der Physik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Brsg. und der University of Massachusetts (USA), Diplom der Universität Freiburg (1998) in Physik.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut für solare Energiesysteme, Freiburg (1999 bis 2003), Promotion an der Universität Konstanz (2003) in Physik, im Bereich Analyse und Simulation von hocheffizienten Silizium-Solarzellen.
Schwerpunkte: Halbleitertechnologie, Optik, Messtechnik, Elektronik und Simulation von elektronischen Bauteilen.

Juristischer Hintergrund:
Seit 2003 im gewerblichen Rechtsschutz tätig, parallel Ausbildung zum Patentanwalt.
2006 Patentassessorexamen sowie Zulassung als deutscher Patentanwalt und beim Europäischen Markenamt.
2008 Zulassung beim Europäischen Patentamt.

Tätigkeitsschwerpunkte:
Alle Angelegenheiten des gewerblichen Rechtsschutzes; Erlangung, Verteidigung und Geltendmachung von Schutzrechten (Patente, Marken, Designschutzrechte, Gebrauchsmuster); strategische Beratung, streitige (gerichtliche) Auseinandersetzungen.
Die Tätigkeitsschwerpunkte liegen insbesondere in den Bereichen: Halbleitertechnik, physikalische Messtechnik, computerimplementierte Erfindungen (Software), Optik, Haushalts- und Küchenelektrogeräte, Produkte des Drogerie-Einzelhandels, Land­schaftsbau- und Gartengeräte, Fahrzeugtechnik.

Patentanwalt Stefan Urlichs
Stefan
Urlichs

Stefan Urlichs

Patentanwalt

Dipl.-Phys., LL.M.
European Patent Attorney
European Trade Mark Attorney
European Design Attorney
Partner seit 2014

Technischer/wissenschaftlicher Hintergrund:
Diplom der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (1995) in Physik, Schwerpunkte: Spektrometrie, Hochvakuumtechnik, Messgerätebau, Elektronik, Programmierung, Oberflächenphysik, Radiochemie, Physik der Atmosphäre.

Juristischer Hintergrund:
Von 1995 bis 2013 im gewerblichen Rechtsschutz tätig in der Patentabteilung von Alcatel, später Alcatel-Lucent, unter anderem für die renommierten Bell Labs.
1999 Zulassung als European Patent Attorney beim Europäischen Patentamt.
2004 Patentassessorexamen sowie Zulassung als deutscher Patentanwalt.
2007 Master of Laws (LL.M.) in europäischem gewerblichem Rechtsschutz an der Fern-Universität Hagen.

Tätigkeitsschwerpunkte:
Alle Angelegenheiten des gewerblichen Rechtsschutzes; Erlangung, Verteidigung und Geltendmachung von Schutzrechten (Patente, Marken, Designschutzrechte, Gebrauchsmuster); strategische Beratung, streitige (gerichtliche) Auseinandersetzungen, Arbeitnehmererfinderangelegenheiten.
Die Tätigkeitsschwerpunkte liegen insbesondere in den Bereichen Telekommunikation, Elektrotechnik, Optik, computerimplementierte Erfindungen (Software), Physikalische Technik, Messtechnik.

Mitgliedschaften:
Deutsche Patentanwaltskammer, epi (Institut der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter), GRUR (Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht).

Dr. Anke Leitner
Dr. Anke
Leitner

Dr. Anke Leitner

Patentanwältin

Dr. rer. nat., Dipl.-Phys. oec.
European Patent Attorney
European Trademark Attorney
European Design Attorney
Partnerin seit 2017

Technischer/wissenschaftlicher Hintergrund:
Studium der Wirtschaftsphysik an der Universität Ulm und der Uppsala University (Schweden), Diplom der Universität Ulm (2008) in Wirtschaftsphysik.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Experimentelle Physik der Universität Ulm (2008 bis 2011), Promotion an der Universität Ulm (2011) in Physik, im Bereich nanomechanische Eigenschaften von Biopolymernetzwerken.
Technische Schwerpunkte: Polymerphysik, Netzwerkmechanik, Thermodynamik, Rasterkraftmikroskopie, Elektronenmikroskopie, Halbleiterphysik.

Juristischer Hintergrund:
Seit 2012 im gewerblichen Rechtsschutz tätig, 2015 Patentassessorexamen sowie Zulassung als deutsche Patentanwältin, European Trademark Attorney und European Design Attorney; 2016 Zulassung als European Patent Attorney beim Europäischen Patentamt.

Tätigkeitsschwerpunkte:
Patente, Marken, Designs; Strategische Beratung im Markenrecht, streitige Verfahren im Markenrecht vor dem DPMA und den ordentlichen Gerichten; Anmelde- und Erteilungsverfahren für Patente und Gebrauchsmuster, insbesondere für Mandanten in den Bereichen Halbleitertechnik und Maschinenbau.

Mitgliedschaften:
Deutsche Patentanwaltskammer; epi (Institut der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter); Bundesverband deutscher Patentanwälte e.V.; FICPI (Fédération Internationale des Conseils en Propriété Industrielle); women in ip e.V.; Wirtschaftsjunioren Karlsruhe.

„Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, das gelöst werden will.“

– Galileo Galilei
Patentanwalt Dr. Philipp Ganz
Dr. Philipp
Ganz

Dr. Philipp Ganz

Patentanwalt

Dr. rer. nat., Dipl.-Phys.
European Patent Attorney
European Trade Mark Attorney
European Design Attorney
Partner seit 2022

Technischer/wissenschaftlicher Hintergrund:
Studium der Physik an der Universität Karlsruhe. Abschluss als Diplom-Physiker in 2009. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Centrum für funktionelle Nanostrukturen (CFN) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) von 2009 bis 2012. Promotion in Physik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) in 2012 im Bereich der Herstellung und Charakterisierung von Halbleitern für Detektoren sowie für Anwendungen in der Spintronik.  Schwerpunkte: Halbleiterphysik, Molekularstrahlepitaxie, Röntgenspektroskopie, Rasterkraftmikroskopie, Magnetometrie.

Juristischer Hintergrund:
Seit 2013 im gewerblichen Rechtsschutz tätig. Von 2013 bis 2019 tätig in der Patentabteilung eines mittelständischen Unternehmens im Bereich des Maschinenbaus. 2017 Zulassung als European Patent Attorney beim Europäischen Patentamt.

Tätigkeitsschwerpunkte:
Alle Angelegenheiten des gewerblichen Rechtsschutzes; Patente, Marken, Designs, Gebrauchsmuster; Abgrenzungs- und Lizenzvereinbarungen; strategische Beratung; streitige (gerichtliche) Auseinandersetzungen; Arbeitnehmererfinderangelegenheiten.

Mitgliedschaften:
epi (Institut der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter), VPP (Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes) , Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG).

Technische / Juristische Experten

Dr. Dietrich Berger
Dr. Dietrich
Berger

Dr. Dietrich Berger

Dr.-Ing., M.Sc.
Patentanwaltskandidat

Technischer/wissenschaftlicher Hintergrund:
Studium des Maschinenbaus am Karlsruher Institut für Technologie (KIT); Abschluss als Master of Science im Jahr 2014. Promotion am wbk Institut für Produktionstechnik des KIT im Bereich Produktionssysteme; Abschluss als Doktor der Ingenieurswissenschaften im Jahr 2019.

Juristischer Hintergrund:
Seit 2019 im gewerblichen Rechtsschutz tätig, Ausbildung zum Patentanwalt

Tätigkeitsschwerpunkte:
Sämtliche Angelegenheiten des gewerblichen Rechtsschutzes; Patente, Marken, Designs, Gebrauchsmuster, Abgrenzungs- und Lizenzvereinbarungen; strategische Beratung; streitige (gerichtliche) Auseinandersetzungen; Arbeitnehmererfinderangelegenheiten.

Björn Merkel
Björn
Merkel

Björn Merkel

M.Sc.
Patentanwaltskanditat

Technischer/wissenschaftlicher Hintergrund:
Berufsausbildung zum Mechatroniker.
Bachelor-Studium der Elektrotechnik-Informationstechnik an der Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft mit der Vertiefungsrichtung Nachrichtentechnik.
Master-Studium der Elektrotechnik-Informationstechnik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) mit der Vertiefungsrichtung Elektromobilität mit Schwerpunkt Batterie und Brennstoffzellen.

Juristischer Hintergrund:
Seit 2021 im gewerblichen Rechtsschutz tätig.

Tätigkeitsschwerpunkte:
Sämtliche Angelegenheiten des gewerblichen Rechtsschutzes; Patente, Marken, Designs und Gebrauchsmuster; Abgrenzungs- und Lizenzvereinbarungen; strategische Beratung; streitige (gerichtliche) Auseinandersetzungen; Arbeitnehmererfinderangelegenheiten.

Edith Möllinger
Edith
Möllinger

Edith Möllinger

Rechtsassessorin

Juristischer Hintergrund:
Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg und der Universität La Sapienza in Rom, Italien. Erstes Staatsexamen sowie Diplom der Universität Regensburg (2008). Zweites Staatsexamen am Oberlandesgericht in Nürnberg (2010) mit Schwerpunkt Anwaltschaft sowie Wahlstation in einer Kanzlei in Dublin, Irland. Fachanwaltslehrgang Gewerblicher Rechtsschutz an der Hagen Law School mit Prüfung 2012 in München.
Von 2010 bis 2019 Legal Specialist in der Markenrechtsabteilung von Google Ireland Ltd. in Dublin.
Seit Februar 2019 Rechtsassessorin bei LBP.

Tätigkeitsschwerpunkte:
Alle Angelegenheiten des gewerblichen Rechtsschutzes mit Schwerpunkt Marken; Abgrenzungsvereinbarungen, Lizenzverträge und Kartellrecht; Urheberrecht; strategische Beratung und streitige Auseinandersetzungen; Arbeitnehmererfinderangelegenheiten.

Gracia-Regina Blumenröhr
Gracia-Regina
Blumenröhr

Gracia-Regina Blumenröhr

Juristin
Trademark Officer
Business Development Officer

Juristischer Hintergrund:
Studium der Rechtswissenschaften an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg mit dem Schwerpunkt Völkerrecht // 1988-1996

Tätigkeitsschwerpunkte:
Juristische Beraterin bei LBP für markenrechtliche Abgrenzungsvereinbarungen, Geheimhaltungsvereinbarungen und Lizenzverträge // 1997-2010

Seit 2011 spezialisiert auf den Schutz von Marken, insbesondere Abwehr und Durchsetzung von Ansprüchen in Verfahren vor dem DPMA, BPatG, HABM/EUIPO und dem EuG.

Kreativer Hintergrund:
Ausbildung zur Gold- und Silberschmiedin an der Goldschmiedeschule Pforzheim // 1996-1999; selbstständige Goldschmiedin // 2000-2009

Zusätzlich seit 2021 als Teil des Business Development-Teams zuständig für Online- und Offline-Marketing, insbesondere Content Marketing Management.

Kooperationen

Patentanwalt Dr. Henrik Nübold
Dr. Henrik Nübold

LBP-Partner bis 2019, Patentanwalt
European Patent Attorney
European Trademark Attorney
Cabinet NÜ, Courcoury, Frankreich

Kontakt über
Frau Lara Solaro:

+49 721 91280-27

solaro@LBP-Patent.de

Patentanwältin Kaczybura
Dr. Natasza Kaczybura

Dr. rer. nat, Dipl.-Chem.
Patentanwältin
European Patent Attorney
European Trademark Attorney

Kontakt über
Frau Michaela Süß:

+49 721 91280-26

suess@LBP-Patent.de

Mitarbeiter

Silke Beckhusen
Silke
Beckhusen

Diplom-Dolmetscherin
Leitung Auslandsdepartment

Marilena Contini
Marilena
Contini

Paralegal
Assistentin von Herrn Dr. Jochen Dicker
Tax / Jahresgebühren

Tanja Dellinger
Tanja
Dellinger

Paralegal
Assistentin von Herrn Dr. Jochen Dicker

Manuela Eipper
Manuela
Eipper

Prozessmanagement
Paralegal

Michaela Eisfeld
Michaela
Eisfeld

Paralegal
Assistentin von Herrn Stefan Urlichs

Ute Erne
Ute
Erne

Assistenz Rechnungswesen

Manuela Kaiser
Manuela
Kaiser

Paralegal
Assistentin von Herrn Magnus Kaiser

Sonja Klug
Sonja
Klug

Leitung Tax / Jahresgebühren

Annalena Krah
Anna-Lena
Krah

Übersetzerin (M.A. Übersetzungswissenschaft)
Auslandsdepartment

Melanie Lösch
Melanie
Lösch

Paralegal
Assistentin von Herrn Dietrich Blumenröhr

Fotini Masucci
Fotini
Masucci

Übersetzerin (M.A. Translation)
Auslandsdepartment

Hassel Paktinat
Hassel
Paktinat

Posteingang
Fristüberwachung

Sabine Scherfling
Sabine
Scherfling

Rechnungswesen

Lara Solaro
Lara
Solaro

Paralegal
Assistentin von Frau Dr. Anke Leitner
Team externe Kooperationen

Katja Steinmann
Katja
Steinmann

Paralegal
Assistentin von Herrn Stefan Urlichs

Michaela Süß
Michaela
Süß

Paralegal
Assistentin von Herrn Dr. Philipp Ganz
Team externe Kooperationen

Alexandra Weber
Alexandra
Weber

Leitung Fristüberwachung

Liane Winter
Liane
Winter

Leitung Posteingang
Fristüberwachung