Durchsetzung eigener Ansprüche

Als Anmelder und Inhaber von Schutzrechten wissen Sie, dass durch das Patent- oder Markenamt oder vergleichbare offizielle Stellen keine Überwachung von Schutzrechten auf mögliche Verletzung derselben erfolgt. Eine Ausnahme kann der Zoll darstellen, der unter bestimmten Umständen schutzrechtsverletzende Waren festhält. Ansonsten obliegt es dem jeweiligen Inhaber, für Überwachung und Durchsetzung seiner Schutzrechte zu sorgen.

Unsere Kanzlei verfügt über die erforderliche Expertise und die notwendigen Ressourcen, um sie hierbei umfassend zu unterstützen. Wir überwachen Ihre Wettbewerber im Hinblick auf deren Schutzrechtsanmeldungen, um möglichen Kollisionen vorzubeugen bzw. frühzeitig entgegenzutreten. Wir bewerten die Produkte oder den marktmäßigen Auftritt Ihrer Wettbewerber, vergleichen diese mit Ihren eigenen Schutzrechten und empfehlen bzw. koordinieren entsprechende Maßnahmen – von der „freundlichen“ Berechtigungsanfrage bis hin zur Verletzungsklage vor Gericht. Hierbei arbeiten wir, bei Bedarf, mit einschlägig spezialisierten (Rechtsanwalts-)Kanzleien weltweit zusammen, um Ihnen umfassend zu Ihrem Recht zu verhelfen.

Viele potentielle Streitigkeiten lassen sich jedoch im Vorfeld einer gerichtlichen Auseinandersetzung im beiderseitigen Einvernehmen und zum beiderseitigen Vorteil außergerichtlich lösen. Hierauf liegt ein besonderer Schwerpunkt unserer anwaltlichen Tätigkeit.